Deutsch-französische Versöhnung in den Südkaukasus tragen: Zweite Regionalkonferenz der Botschafterinnen und Botschafter aus Deutschland und Frankreich in Tiflis

Informationen des Auswärtigen Amtes zu der am 16. und 17.12. in der georgischen Hauptstadt stattgefundenen zweiten deutsch-französischen regionalen Botschafterkonferenz:

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland übernimmt am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD). Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kommen am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Botschafter Kiesler eröffnet den Weihnachtsmarkt

Der erste deutsche Weihnachtsmarkt der Botschaft

Am vergangenen Freitag begrüßte die Botschaft Jung und Alt von fern und nah im Hof der Botschaft zum 1. Deutschen Weihnachtsmarkt. Schätzungsweise 2500 Gäste folgten diesem Aufruf. An über 20 Ständen konnten verschiedenste Produkte wie echte Weihnachtsbäume, Thüringer Bratwürste, armenisches Kunsthandwerk, Lebkuchen und andere Spezialitäten aus Deutschland, sowie selbstgemachter Glühwein und Kinderpunsch  erstanden werden.

Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) 2017

Das GFFA ist eine internationale Konferenz, welche sich mit den zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungswirtschaft beschäftigt. Sie findet vom 19.-21. Januar 2017 zum neunten Mal während der Internationalen Grünen Woche in Berlin statt. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft bekommen hier die Gelegenheit, sich über aktuelle, agrarpolitische Themen im Kontext der Ernährungssicherung auszutauschen und politisch zu verständigen. Organisiert und geleitet wird das Forum vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Kooperation mit dem Senat von Berlin, der Messe Berlin GmbH und dem GFFA Berlin e. V.

Aufgeklappte Ortenburg-Bibel im Deutschen Historischen Museum

500 Jahre Reformation

Vor 500 Jahren, am 31. Oktober 1517, schlug der Überlieferung nach der Theologieprofessor Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche von Wittenberg. Dieser „Thesenanschlag“ von Wittenberg markiert den Beginn der Reformation. Wegen ihrer weitreichenden theologischen, kulturellen und politischen Folgen ist das Jubiläum 2017 nicht nur ein kirchliches, sondern ein kulturgeschichtliches Ereignis von Weltrang.

Projektunterstützung für die Stärkung des Kinderrechtsschutzes in Armenien

Der weltweite Einsatz für die Menschenrechte gehört zu den Grundwerten der deutschen Außenpolitik. Zu den Menschenrechten gehören auch die Kinderrechte. Da Kinder zu den schwächsten und verletzlichsten Mitgliedern einer Gesellschaft zählen, kommt ihrem Schutz eine ganz besondere Bedeutung zu. Die deutsche Botschaft Eriwan unterstützt daher schon seit vielen Jahren Projekte in Armenien, die die Stärkung des Kinderrechtsschutzes in Armenien zum Ziel haben. Sie arbeitet hierbei eng und vertrauensvoll u.a. auch mit dem United Children’s Fund (UNICEF) in Armenien zusammen.

Die Bundesrepublik Deutschland fördert Armenien mit weiteren 54 Millionen EUR. Zudem partizipiert Armenien an Regionalvorhaben im Wert von 22 Millionen EUR.

Am 22. November 2016 unterzeichneten der Stellvertretende Minister für Finanzen von Armenien, Armen Hayrapetyan, und der Referent für den Südkaukasus im Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Johannes Dopffel, das Ergebnisprotokoll der bilateralen Regierungskonsultationen zur entwicklungspolitischen Zusammenarbeit.

Volkstrauertag

Anläßlich des diesjährigen Volkstrauertags fand am 13. November auf dem Friedhof der deutschen und rumänischen Kriegsgefangenen in Kanaker/Eriwan wie jedes Jahr eine Gedenkfeier statt, an der auch Vertreter der rumänischen Botschaft teilnahmen.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Internationales Parlamentsstipendium (IPS) für Hochschulabsolventen

Das vom Deutschen Bundestag finanzierte und in Zusammenarbeit mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität durchgeführte Programm gibt 120 qualifizierten, politisch interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 41 Ländern die Möglichkeit, das parlamentarische Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenzulernen und die dabei gewonnenen Erfahrungen in ihren Heimatländern umzusetzen.

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Eriwan:
(19.01.2017)
-3 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
06:47:26 -6 °C
Deutscher Wetterdienst

Matthias Kiesler

Botschafter Matthias Kiesler

Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Armenien

Deutsche Botschaft Eriwan auf Facebook

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Terminvergabe

Terminvergabe

Vorsprachetermine für die Antragstellungen werden ausschließlich online vergeben. Die Terminvergabe ist kostenlos und kann weltweit von jedem Ort getätigt werden.