Kleinstprojekte 2016

1. Sanddornverarbeitung in der Gemeinde Karchaghbyur

Viele der 2300 Einwohner von Karchaghbyur sammeln Sanddorn und bestreiten dadurch ihr Einkommen. Im Rahmen eines World-Vision Projektes hat sich ein Initiativprojekt von Frauen gegründet, um die Einkommenssituation zu verbessern. Das Fehlen von Verarbeitungsgeräten hat die Möglichkeiten jedoch erheblich verringert. Die Botschaft hat den Erwerb von Sanddornverarbeitungsgerät und eine Saftpresse finanziert, sodass die Gruppe ihre Produktion besser vermarkten kann.

2. Erneuerung der Küche und des Essraumes, Sewansee

Die Organisation Armenian Camp bietet im Sommer Ferienlager für körperlich eingeschränkte Kinde aus einkommensschwachen Familien am Sewansee an. Im bereits dritten Förderungsjahr dieses Projektes, hat die Botschaft die Renovierung der Küche und des Speiseraumes finanziert. Damit können 150 Kinder aus verschiedensten Regionen Armeniens und Arzachs  ihre Zeit am Sewansee genießen.

3. Renovierung der Außenwasserleitung im Kinderentwicklungszentrum in Chambarak 

Wegen der harten Bedingungen im Winter waren die Wasserleitungen des von der Astghatsolk NGO betriebenen Kinderentwicklungszentrums zusammengebrochen. Astghatsolk ist die einzige NGO in Chambarak, die sich um die Belange behinderter Kinder kümmert. Durch die Renovierung der Außenwasserleitung und Behindertenanpassung der Toilette mithilfe von finanziellen Mitteln der Botschaft kann die Wasserversorgung sowie angemessene Hygienebedingungen im Kinderzentrum  wieder sichergestellt werden.

4. Ausstattung einer Krankenhausküche in Vanadzor

Die Krankenhausküche in Vanadsor wurde mit Hilfe der finanziellen Mittel der Botschaft mit notwendigem Kochzubehör versorgt. Dadurch können die Kranken und Verletzten nun wieder angemessen mit Nahrung versorgt werden. Die Organisation Hajastan Armenienhilfe e.V., die dieses Projekt beantragt hat, ist bereits seit vielen Jahren in Vanadsor tätig.

5. Renovierung und Einrichtung eines Therapieraumes in der Psychatrie von Syunik

Die NGO Development Initiatives unterstützt psychisch kranke und abhängige Menschen. Den Patienten steht durch ein vielfältiges Angebot an therapeutischen Maßnahmen - u.A.  in Form von Imkerei, Holzverarbeitung, Weinanbau und kleinen Landbauprojekten - zur Verfügung.  Bisher fehlte ein großer Raum, der vor allem im Winter für Sport- und Musikangebote und ganzjährig als Gruppentherapieraum genutzt werden kann. Die Renovierung des Raumen mit Botschaftsgeldern hat dieses Vorhaben ermöglicht.

6. Heizungssystem für die Merkurov-Malerschule in Gyumri

Die Merkurov-Malerschule ist eine der traditionsreichsten Kultureinrichtungen der Stadt Gyumri. Damit die Schüler im Winter in angenehmen Bedingungen lernen können, hat die Botschaft die Installation eines Heizungssystems im Lernzentrum unterstützt. Durch diesen Beitrag können sich die Kinder nun wieder voll aufs Lernen konzentrieren.

7. Hochwertige Käseproduktion in Mets Mantash

Durch die Anschaffung einer Photovoltaik- und Gasanlage für die Agrarkooperative „Mantash Milena“, kann die Melkmaschine Milch hygienischer melden und mit Hilfe der mechanischen Produktion von höherwertigem Käse die Einnahmen steigern.

Erneuerung der Küche und des Speiseraumes im Ferienlager am Sewansee

Hochwertige Käseproduktion in Mets Mantash

Ausstattung einer Krankenhausküche in Vanadzor