Reden des Botschafters

Ansprache von Botschafter Kiesler anläßlich des Volkstrauertags 2017

Wie in jedem November gedenkt die Deutsche Botschaft Eriwan am Volkstrauertag der Toten der beiden Weltkriege und darüber hinaus der Opfer von Gewalt und Krieg an Kinder, Frauen und Männer aller Völker. Die Gedenkstunde fand zusammen mit der Rumänischen Botschaft am 19. November auf dem Friedhof der deutschen und rumänischen Kriegsgefangenen des Zweiten Weltkriegs in Eriwan (Ortsteil Kanaker) statt. Botschafter Matthias Kiesler sagte in seiner Ansprache: "Er ist zunächst vor allem ein Tag der Trauer, aber auch ein Tag der Mahnung zu Versöhnung, Verständigung und Frieden."

Rede des Botschafters zum Tag der Deutschen Einheit

President of the National Assembly, Members of the National Assembly, President of the Constitutional Court, Ministers and Deputy Ministers, Representatives of the Armenian Apostolic Church, of other churches and religious communities, Dear colleagues from the Diplomatic Corps, Liebe Landsleute, Ladies and Gentlemen, I warmly welcome you all on the occasion of the Day of German Unity. This year, we celebrate 25 years of diplomatic relations between Armenia and Germany. I think, there is no need to explain in detail how broadly and deeply the relations have developed since 1992.

Botschafter Matthias Kiesler

Interview von Botschafter Kiesler mit der Nachrichtenagentur Mediamax

Im Interview mit der armenischen Nachrichtenagentur Mediamax.am spricht Botschafter Kiesler über die bevorstehenden Parlamentswahlen in Armenien, über die bilateralen deutsch-armenischen Beziehungen und das neue Abkommen zwischen Armenien und der EU...

In Deutschland, in der EU und in Armenien: Wir brauchen mehr weibliche Führungskräfte in Politik und Wirtschaft!

Namensartikel von Botschafter Kiesler anlässlich des Internationalen Frauentags, veröffentlicht in armenischer Übersetzung in der Tageszeitung "Aravot" am 08. März 2017.

Botschafter Matthias Kiesler

Wir wollen den wertebasierten Außenhandel zwischen Armenien und der Europäischen Union weiter ausbauen

Von Matthias Kiesler, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Wussten Sie eigentlich, dass Armenien fast doppelt so viele Produkte in die EU exportiert wie nach Russland?  Und dass 6.000 armenische Produkte in die EU zollfrei oder zollreduziert eingeführt werden können? Ich denke, dass die Europäische Union und insbesondere ihr Mitgliedstaat Deutschland auch wegen der genannten Vergünstigungen seit vielen Jahren zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Armeniens gehören. Von den 366 Millionen Euro, die 2015 als Exporte aus Armenien in die EU gingen, hatten übrigens mit 121 Millionen Euro knapp ein Drittel der Erzeugnisse Deutschland als Zielland.