Kultur, Bildung und Sport

Die kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Armenien sind vielgestaltig. Ihr Schwerpunkt liegt in der bildungspolitischen Zusammenarbeit.

Die Botschaft organisiert bzw. fördert jedoch auch Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Projekte für den Kulturerhalt, um Deutschland den Armeniern und Armenien den Deutschen näherzubringen.

Einige der durchgeführten Veranstaltungen aus den vergangenen Jahren finden Sie im Archiv auf der rechten Seite.

Botschafter Kiesler eröffnet den Weihnachtsmarkt

Der erste deutsche Weihnachtsmarkt der Botschaft

Am vergangenen Freitag begrüßte die Botschaft Jung und Alt von fern und nah im Hof der Botschaft zum 1. Deutschen Weihnachtsmarkt. Schätzungsweise 2500 Gäste folgten diesem Aufruf. An über 20 Ständen konnten verschiedenste Produkte wie echte Weihnachtsbäume, Thüringer Bratwürste, armenisches Kunsthandwerk, Lebkuchen und andere Spezialitäten aus Deutschland, sowie selbstgemachter Glühwein und Kinderpunsch  erstanden werden.

Konzert zum Tag der Deutschen Einheit und dem 25. Jubiläum der Unabhängigkeit der Republik Armenien

Tag der Deutschen Einheit

Am 03.Oktober feierte Deutschland zum 26. Mal den Tag der Deutschen Einheit. Einige Wochen zuvor hatte auch Armenien einen besonderen Grund zu feiern, nämlich das 25. Jubiläum seiner Unabhängigkeit. Zu diesem besonderen Anlass fand unter der Schirmherrschaft der Außenminister der beiden Staaten, Edward Nalbandian and Frank-Walter Steinmeier, ein Konzert in Eriwan statt.

Tage der deutschen Sprache in Armenien

Am 14.09. starteten die "Tage der Deutschen Sprache" in Armenien. Bis zum 03. Oktober werden erstmalig die deutschsprachigen Institutionen, die in Armenien vertreten sind, gemeinsam Veranstaltungen, wie Lesungen, Filmvorführungen, aber auch musikalische Aktivitäten  und ein Pubquiz anbieten.

Selfie mit Botschafter Kiesler

Tag der Offenen Tür der Deutschen Botschaft Eriwan

Der erste in diesem Rahmen organisierte Tag der offenen Tür der Deutschen Botschaft war für uns ein großes Ereignis. Die 350 interessierten Besucher konnten sich an 13 verschiedenen Ständen deutscher Institutionen und Firmen in Eriwan bei toller Musik und gutem Essen informieren.

Armenischer Blog-Beitrag zum Kurzfilmfestival in Dresden

Ruzan Petrosyan aus Armenien ist kürzlich beim 28. Internationalen Kurzfilmfestival in Dresden gewesen und über ihre Eindrücke und die Preisträger-Filme in ihrem Blog berichtet. Unter folgendem Link ist ihr Blogbeitrag auf Armenisch zu lesen…

Der Buddy Bär mit Mitarbeitern der Botschaft und dem Künstler

Begrüßung des neuen Botschaftsmitglieds – Phileas, der Buddy Bär

Auf die Ausschreibung der Botschaft Eriwan im Juli 2015 haben 17 Künstler mit der Einreichung ihrer Entwürfe reagiert. Der Entwurf von Mher Mnatsakanyan wurde durch die Mitarbeiter der Botschaft ausgewählt, um realisiert zu werden. Seit dem 11.02. grüßt nun der Bär Phileas jeden, der die Botschaft besucht.

Während des Stummfilmkonzerts in Gyumri

Neue Töne für Nosferatu in Armenien

Der Pianist Stephan Graf von Bothmer, einer der populärsten Stummfilmmusiker in Deutschland, hat seine Vertonung des deutschen Stummfilmklassikers „Nosferatu“ von  F. W. Murnau aus dem Jahre 1922 bei zwei Konzerten in Eriwan und Gyumri am 1. und 2. Dezember präsentiert.

Ausstellungseröffnung

Dritte Ausstellung der Reihe Art+X in der Botschaft

Am 26.11. eröffnete die Botschaft Eriwan die bereits dritte Ausstellung aus der Reihe Art+X, die Kunstausstellungen mit Informationen über die deutsch-armenische Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen verbindet. WWF Armenien präsentierte deutschlandfinanzierte Projekte zum Erhalt der Biodiversität und zeigte  Fotografien aus den Projektregionen.

KOMITAS Konzert

Am 15. November 2015 präsentierte der deutsch-türkisch-armenische Komponist und Gitarrist Marc Sinan in der Komitas Chamber Music Hall neben Auszügen aus seinem neuem Projekt „Komitas“ auch die armenische Uraufführung seiner Auftragskomposition an Vache Sharafyan –  „Dialogues with Komitas“.

Botschafter Kiesler begrüßt die Anwesenden

25 Jahre Deutsche Wiedervereinigung

Am 3. Oktober 1990 war Deutschland nach über vier Jahrzehnten der nationalen Trennung wieder vereint. Das Grundgesetz trat in den neuen Bundesländern in Kraft, der Beitritt der DDR zur Bundesrepublik war vollzogen. Den 25. Jahrestag dieses freudigen Ereignisses feierte die Botschaft am 02.10. gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Kultur, sowie mit den Freunden der Botschaft.

Konzert

Gankino Circus rockt Eriwan

Die Band Gankino Circus rockte vom 29.09. bis 01.10. Eriwan. Die Veranstaltungsserie wurde von der Botschaft initiiert als einer der kulturellen Höhepunkte des deutschen Kulturprogramms 2015 in Armenien.

Präsentation des Puzzles im NPAK Kunstzentrum

„Zusammen zur Einheit“ - Installation in Eriwan zum 25. Jubiläum der deutschen Wiedervereinigung wurde feierlich präsentiert

Wiedervereinigt nach mehr als 40 Jahren Trennung: In diesem Jahr feiert Deutschland zum 25. Mal den Tag der Deutschen Einheit. Die Deutsche Botschaft Eriwan erinnerte vom 15.10. bis 17.10. mit einer Installation im NPAK Kunstzentrum an dieses Jubiläum –  in Form eines knapp 30 Quadratmeter großen Puzzles in den Umrissen der Bundesrepublik. Die Aktion „Zusammen zur Einheit“ findet zeitgleich in 34 deutschen Auslandsvertretungen statt.  Auf www.zusammen-zur-einheit.deinformiert eine Mikro-Website über die Kunstaktion in aller Welt.

FamilyTrees – Theater Freiburg

Am 16. Und 17. Oktober gastiert das Theater Freiburg mit seiner Produktion FamilyTrees auf Einladung der Deutschen Botschaft Eriwan zum zweiten Mal in Armenien. Zu Beginn der Aufführungen wird es eine Einführung in die Entstehung des Projekts geben. Karten können direkt beim Hamazgain-Theater erworben werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer!

Unterzeichnung der Absichtserklärung

Besuch des Kultusministers von Sachsen-Anhalt

Vom 22.-27.09. besuchte der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt, Stephan Dorgerloh,  Armenien. Die fünftägige Reise diente dem Ausbau der seit langem bestehenden Kultur- und Bildungspartnerschaft zwischen dem Bundesland und Armenien.

Teilnehmer der Reise in der Botschaft

Abschlussveranstaltung „Geschichten aus der Nachbarschaft“

Am 28. August waren die TeilnehmerInnen der armenisch-türkischen Bloggerreise „Geschichten aus der Nachbarschaft“ zum Abschluss ihrer Reise in der Botschaft Eriwan zu Gast. Begrüßt wurden sie dabei von Nadia Lichtenberger, der Ständigen Vertreterin der Deutschen Botschaft Eriwan.

Klärwerk von Gavar

Botschaft unterwegs - über Gavar, Yegheghnadzor und Tatev zu den Petroglyphen von Ughtasar

Die Sommerzeit lädt zum Reisen ein: Am 13 und 14.08. machte sich die Stellvertretende Botschafterin Nadia Lichtenberger auf den Weg in den Süden Armeniens. Zunächst besichtigte sie gemeinsam mit KfW-Repräsentantin Zara Chatinyan das Klärwerk von Gavar.

Hayk Melikyan

Konzert von Hayk Melikyan zum 330. Bach-Jubiläum

Zum 330. Geburtstag von Johann Sebastian Bach in diesem Jahr veranstaltete die Deutsche Botschaft Eriwan am 10. August ein Konzert des Pianisten und Komponisten Hayk Melikyan. Nach einem Grußwort von Geschäftsführerin a.i. Nadia Lichtenberger hörten die Gäste des Cafesjian Center über den Dächern der Stadt eine Auswahl von Bachs Meisterwerken für Klavier.

Botschafter bei der Abschlussveranstaltung

Golden Apricot International Film Festival

Vom 12.-19.7. fand in Eriwan das 12. Golden Apricot International Film Festival statt. Das Festival wurde, wie seit seiner Gründung, durch die Deutsche Botschaft Eriwan und das Goethe Institut Tiflis ...

Spee Dating

"Speed Dating"

Am 09.06. veranstaltete die Botschaft gemeinsam mit dem DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) und der DWV (Deutsche Wirtschaftsvereinigung) ein sogenanntes "Speed Dating" zwischen ehemalige DAAD-Alumni aus dem MINT Fächern.

Botschafter Morell eröffnet die Veranstaltung

Zweite Veranstaltung der Reihe "Art+X" in der Botschaft

Am 04.06.2015 veranstaltete die Botschaft die zweite Ausgabe der Serie Art+X zum Thema Gyumri. Der Künstler Karen Barseghyan, ein Sohn der Stadt Gyumri, eröffnete die neue Ausstellung mit seinen Bildern, und kirchliche Hilfswerke und Sozialstrukturträger stellten ihre Projekte in Gyumri vor.

Künstler Ashot Avagyan

Finissage

Am 27.05. hieß es Abschied nehmen von den ersten Bildern der Art+X Serie. Der deutschsprachige Stammtisch war eingeladen zusammen mit dem Künstler Ashot Avagyan ein letztes Mal seine Bilder in den Räumen der Botschaft zu bewundern.

Teilnehmer der Regionaltagung „Mehrsprachigkeit in Institutionellen Kontexten - Deutsch als Tertiärsprache“

Regionaltagung „Mehrsprachigkeit in Institutionellen Kontexten - Deutsch als Tertiärsprache“

Vom 06.04.-08.04. veranstaltete der Armenische Deutschlehrer Verband (ADV) die Regionaltagung „Mehrsprachigkeit in Institutionellen Kontexten - Deutsch als Tertiärsprache“. Die Tagung wurde durch das Auswärtige Amt gefördert.

Teilnehmer des Wettbewerbs mit dem stellvertretenden Kulturminister Nerses Ter-Vardanyan

Dramenwettbewerb "Talking about borders" in Armenien

Nachdem vor über 6 Monaten der internationale Dramenwettbewerb „TALKING ABOUT BORDERS“ für Armenien durch das Staatstheater Nürnberg ausgerufen wurde, ist dieser Wettbewerb am 01.04. zu Ende gegangen und die Gewinner wurden feierlich in Eriwan verkündet.

Besuch der Delegation von Schulleiterinnen und Schulleitern aus Sachsen-Anhalt

Besuch von Schulleiterinnen und Schulleitern der Partnerschulen aus Sachsen-Anhalt in Armenien

Vom 22. – 27. März 2015 hielt sich eine Delegation von Schulleitern und Kultusministerium aus dem Bundesland Sachsen-Anhalt in Armenien auf. Ziel der Reise war es, die Zusammenarbeit im schulischen Bereich mit den sieben deutsch-armenischen Partnerschulen fortzuführen.

Eines von Werken des Künstlers Ashot Avagyan

Veranstaltungsreihe Art + X

Am 12.03. fand zum ersten Mal das neue Veranstaltungsformat  Art + X in der Botschaft statt. Die Veranstaltungsreihe vereint die Ausstellung armenischer Künstler mit der Präsentation des deutschen Engagements in der Entwicklungszusammenarbeit sowie der Kultur- und Bildungskooperation in Armenien.

Kultur, Bildung und Sport

'Parade der Kulturen' in Frankfurt

Archiv 2014