1. Tage der deutschen Sprache
  2. Der armenische Außenminister Nalbandian begrüßt den Bundesaußenminister Steinmeier Аußenminister Steinmeier im Südkaukasus
  3. OSZE-Vorsitz 2016 Deutscher OSZE-Vorsitz 2016

Tage der deutschen Sprache

Der armenische Außenminister Nalbandian begrüßt den Bundesaußenminister Steinmeier

Аußenminister Steinmeier im Südkaukasus

OSZE-Vorsitz 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016

Deutschland übernahm im Januar 2016 für ein Jahr den Vorsitz in der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Die Bundesrepublik Deutschland fördert Armenien mit weiteren 54 Millionen EUR. Zudem partizipiert Armenien an Regionalvorhaben im Wert von 22 Millionen EUR.

Am 22. November 2016 unterzeichneten der Stellvertretende Minister für Finanzen von Armenien, Armen Hayrapetyan, und der Referent für den Südkaukasus im Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Johannes Dopffel, das Ergebnisprotokoll der bilateralen Regierungskonsultationen zur entwicklungspolitischen Zusammenarbeit.

Volkstrauertag

Anläßlich des diesjährigen Volkstrauertags fand am 13. November auf dem Friedhof der deutschen und rumänischen Kriegsgefangenen in Kanaker/Eriwan wie jedes Jahr eine Gedenkfeier statt, an der auch Vertreter der rumänischen Botschaft teilnahmen.

Auslandstrainerschule Mainz

Trainerkurse in Mainz

Vom 1. Juni 2017 – 31. Juli 2018 besteht für die Leichtathletik-Trainer aus Armenien die Möglichkeit, an dem vom Auswärtigen Amt geförderten Internationalen Trainerlehrgang des DLV in Mainz teilzunehmen. Bewerbungen können bis zum 16. November 2016 bei der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Eriwan eingereicht werden.

Konzert zum Tag der Deutschen Einheit und dem 25. Jubiläum der Unabhängigkeit der Republik Armenien

Tag der Deutschen Einheit

Am 03.Oktober feierte Deutschland zum 26. Mal den Tag der Deutschen Einheit. Einige Wochen zuvor hatte auch Armenien einen besonderen Grund zu feiern, nämlich das 25. Jubiläum seiner Unabhängigkeit. Zu diesem besonderen Anlass fand unter der Schirmherrschaft der Außenminister der beiden Staaten, Edward Nalbandian and Frank-Walter Steinmeier, ein Konzert in Eriwan statt.

Trends und Perspektiven

Die Zuwanderung, die digitale Revolution, die Tendenz, lieber zu teilen als zu besitzen, eine neue Lockerheit im Business: Viele Faktoren führen dazu, dass sich das Leben in Deutschland verändert. Erfahren Sie im Themenschwerpunkt „Trends und Perspektiven“ der neuen Ausgabe von „DE Magazin Deutschland“ und auf deutschland.de, wie sich aktuelle Entwicklungen auf Gesellschaft und Leben in Deutschland auswirken. Außerdem in dieser Ausgabe: Eine Reportage über die Wiederentdeckung des deutschen Waldes und Einblicke in den Arbeitsalltag der Tiefseeforscherin Antje Boetius.

Aktuelles Dossier „Trends und Perspektiven“
https://www.deutschland.de/de/dossier/trends-und-perspektiven

deutschland.de
https://www.deutschland.de

Aktuelle Videothek auf deutschland.de
https://www.deutschland.de/de/medialibrary

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Teilnehmerauswahl für das IPS-Programm 2017

Anfang September hielt sich MdB Flosbach als Leiter der IPS-Auswahldelegation u.a. auch in Armenien auf, um unter den insgesamt 23 Bewerbungen für das IPS-Programm 2017 geeignete Teilnehmerinnen und Teilnehmer auszuwählen. Zwei Stipendiatinnen wurden schließlich ausgewählt und werden im März des kommenden Jahres nach Deutschland reisen.

Gespräch von Bundesaußenminister Steinmeier mit dem Präsidenten Sargsyan

Außenminister Steinmeier reist in den südlichen Kaukasus

Außenminister Steinmeier war am Mittwoch (29.06.) zu einer dreitägigen Reise in den südlichen Kaukasus aufgebrochen. Der Besuch stand ganz im Zeichen des deutschen Vorsitzes in der OSZE. Im Fokus der politischen Gespräche in Armenien und Aserbaidschan standen die Bemühungen zur Lösung des Konflikts in der Region Bergkarabach. In der georgischen Hauptstadt Tiflis hat Steinmeier am Freitag (01.07.) die Jahrestagung der Parlamentarischen Versammlung der OSZE eröffnet.

Internationales Parlamentsstipendium (IPS)

Internationales Parlamentsstipendium (IPS) für Hochschulabsolventen

Das vom Deutschen Bundestag finanzierte und in Zusammenarbeit mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität durchgeführte Programm gibt 120 qualifizierten, politisch interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 41 Ländern die Möglichkeit, das parlamentarische Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenzulernen und die dabei gewonnenen Erfahrungen in ihren Heimatländern umzusetzen.

Besuch der Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

Die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Frau MdB Edelgard Bulmahn, war vom 23.-26. Mai 2016  zu Besuch in Armenien. In Eriwan führte sie hochrangige politische Gespräche mit Staatspräsident Sargsyan, Außenminister Nalbandian, Vizepräsident der armenischen Nationalversammlung Eduard Sharmazanov und anderen Parlamentariern von Regierung und Opposition.

Botschafter Matthias Kiesler

Wir wollen den wertebasierten Außenhandel zwischen Armenien und der Europäischen Union weiter ausbauen

Von Matthias Kiesler, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland Wussten Sie eigentlich, dass Armenien fast doppelt so viele Produkte in die EU exportiert wie nach Russland?  Und dass 6.000 armenische Produkte in die EU zollfrei oder zollreduziert eingeführt werden können? Ich denke, dass die Europäische Union und insbesondere ihr Mitgliedstaat Deutschland auch wegen der genannten Vergünstigungen seit vielen Jahren zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Armeniens gehören. Von den 366 Millionen Euro, die 2015 als Exporte aus Armenien in die EU gingen, hatten übrigens mit 121 Millionen Euro knapp ein Drittel der Erzeugnisse Deutschland als Zielland.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Eriwan:
(04.12.2016)
7 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
22:45:28 -2 °C
Deutscher Wetterdienst

Matthias Kiesler

Botschafter Matthias Kiesler

Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Armenien

Deutsche Botschaft Eriwan auf Facebook

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Sicher Reisen

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

Terminvergabe

Terminvergabe

Vorsprachetermine für die Antragstellungen werden ausschließlich online vergeben. Die Terminvergabe ist kostenlos und kann weltweit von jedem Ort getätigt werden.